Diego Samuel Bermudez

Als wir 2019 zum ersten Mal einen Kaffee von Diegos Farm „El Paraiso“ in Cauca, Kolumbien getrunken haben, waren wir ehrlich gesagt ein bisschen überfordert. Klar haben wir schon vorher von immer mehr Farmern gehört, die durch experimentelle Fermentationstechniken das bisher bekannte Geschmacksspektrum von Kaffee um völlig neue Kategorien erweitern haben – diesen „hot new shit“ dann aber mal in der Tasse zu haben hat uns völlig geflasht. Wie kann ein Kaffee denn so schmecken wie Campino Bonbons

Mittlerweile sind Kaffees, die aufwendige und komplizierte Aufbereitungen durchlaufen keine Seltenheit mehr und werden in so gut wie allen Kaffeeanbauländern angewendet. Auf der einen Seite führt das oft zu spannenden Ergebnissen. Auf der anderen schmecken wir aber immer wieder Kaffees, bei denen die Fermentationstechnik geschmacklich komplett die Herkunft überlagert. Es geht also nicht nur um die noch verrücktere und noch komplexere Aufbereitungstechnik, sondern am Ende des Tages um Balance und Konsistenz.
Beides beherrscht Diego Bermudez wie kein anderer. Der Geschmack des „Frutos Rojos Microlots“ ist nicht nur durch die kontrollierte Fermentation in luftdicht versiegelten Tanks und die lange und langsame Trocknung mit einem selbst gebauten elektrischen Trockner bestimmt, sondern auch durch aufwendigen Anbau und sorgsame Ernte auf satten 1950masl.

Zubereitung
Siebträger, Filter, French Press, Aeropress
Herkunft
Kolumbien
Geschmack
Pfirsich - Joghurt - Erdbeere
Region
Cauca / Piendamo
Anbauhöhe
1950m
Farm
El Paraiso
Produzent
Diego Samuel Bermudez
Microlot
Frutos Rojos
Aufbereitung
washed & anaerobic
extra long fermentation / extra long drying
Menge
Kaffee mahlen?
Mahlgrad
ab 10,90 € inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten