Eston Ngoza

Wir waren gerade mitten in den Umbauarbeiten für unser Café in Lilongwe als plötzlich Eston Ngoza vor uns stand. Er hatte gehört dass Kaffeeröster aus Deutschland in der Hauptstadt waren und war extra angereist, um uns eine Probe Rohkaffee von seiner Farm zu übergeben. In den folgenden Monaten waren wir immer wieder in Kontakt mit Eston. Aber spätestens nachdem wir seinen Kaffee probiert hatten war uns klar, dass wir ihn vor Ort besuchen müssen.

Eston’s Farm entspricht in ihren Dimensionen nicht unbedingt dem, was wir bisher gewohnt waren. Wenn man ehrlich ist, entspricht die Anbaufläche eher einem größeren Garten. Die Lage mitten im letzten indigenen Regenwald Malawis - dem Ntchisi Forest - strahlte aber ihre ganz eigene Atmospähre aus. Und Estons Hingabe zu seinem Kaffee erst recht:

Seine gesamte Ernte schälte er damals nämlich komplett mit der Hand. Die dafür üblicherweise verwendete Maschine – einen so genannten Depulper - besaß er nicht. Das geschmackliche Ergebnis war trotzdem beeindruckend und der Enthusiamsus, den der bescheidene Mann jenseits der 70 für seinen Kaffee versprühte war ansteckend . Wie die Jahre zuvor haben wir auch 2019 Estons komplette Ernte abgenommen. Und dank des brandneuen Depulpers,den wir Eston bereits 2018 als Geschenk überreichen konnten, läuft die Aufbereitung des Kaffees schneller, gleichmäßiger und von Jahr zu Jahr hochwertiger.

Malawi und wir - das ist eine ganz eigene Lovestory. Als wir 2013 das erste Mal das Satemwa Estate in Thyolo besucht haben, haben die Eindrücke uns dazu motiviert, den Kumanga e.V. ins Leben zu rufen, mit dessen Hilfe auf der Grundlage ehrenamtlicher Mitarbeir dutzende Projekte rund ums Thema Trinkwasser und Sanitär realisiert haben. Aus unserer ständigen Präsenz in Malawi heraus eröffneten wir 2017 das Cuneco, ein Café und Restaurant in der Hauptstadt Lilongwe, dass Locals und Touristen zusammenbringt. Und in jenes Cuneco kam 2017 Eston Ngoza maschiert und machte uns irgendwie um die Ecke auf den Ntchisi Forest aufmerksam, ein ständig von Rodung bedrohter Regenwald, der unbedingt geschützt gehört. Wir sind zwar nicht abergläubisch, aber bei so einem Wink mit dem Zaunpfahl schauen wir genauer hin. Und so haben wir in 2019 schon mit Hilfe des neuen Projekts One Cup - One Tree über 40000 Bäume gepflanzt und sind jetzt auch Betreiber einer Eco Lodge mitten im Regenwald.

Und außerdem freuen wir uns jedes Jahr auf's neue, Estons Kaffee in der Rösterei zu haben. Damit das auch in Zukunft so bleibt, unterstützen wir Eston mit Equipment wie einem solarbetriebenem Bewässerungssystem und zuletzt auch einem Mitarbeiter namens Gift, der ihn bei den körperlich anspruchsvollen täglichen Herausforderungen bei der Instandhaltung, Pflege und Ernte einer kleinen Farm unterstützt.

Geschmack
Muskat - Kakaonibs - würzig - kräftig
Aufbereitung
natural
Röstung
mittel - dunkel
Zubereitung
Filter, French Press
Herkunft
Malawi
Kaffeebohnen
Catimor
Farmer
Eston Ngoza
Farm
Ngoza Farm
Region
Ntchisi Forest

Dieser Artikel ist leider ausverkauft

UPDATES ÜBER NEUE ERNTE ERHALTEN?

Hier Anmelden ›