Desert Rose

Der Desert Rose ist das beste Beispiel dafür, dass auch in dunkler gerösteten Bohnen eine Menge geschmacklicher Komplexität stecken kann - und das komplett ohne herausstechende Säure oder intensiver Röstaromen. 80% Yemen natural processed Heirlooms und 20% Indien washed High Density Robusta machen es möglich.

Bei unserem Kaffee aus dem Yemen reichen sich Fans von hellen Third Wave Röstungen die Hand mit Anhängern klassischer, dunkler Röstungen. Der Grund dafür ist die geschmackliche Komplexität der Bohne - viel Würze & Schokolade kombiniert mit einer Süße von getrockneten Früchten und obendrauf eine wahnsinnige Intensität werden besonders im Siebträger und Vollautomaten richtig betont. Um dem Ganzen noch das passende Mundgefühl zu verpassen, ergänzt ein einzigartiger und zugegebenermaßen schwer aufzutreibender High Density Robusta vom Palpare Estate in Indien diesen Blend. Sein samtiger Körper verleiht dem Desert Rose die perfekte Balance zwischen Intensität und Komplexität.

Und auch wenn's kitschig klingt: der Desert Rose schmeckt so wie der gleichnamige Song von Sting klingt - ist halt so.

Geschmack
schokoladig - süß - würzig
Aufbereitung
washed + natural
Röstung
mittel / dunkel
Zubereitung
Siebträger, Bialetti, Vollautomat
Herkunft
Indien, Yemen
Kaffeebohnen
Arabica, Robusta
Menge
Mahlgrad
ab 12,90 € inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

High Density - High Quality Robusta aus Indien

Kaffeebohnen der Spezies Robusta haben seit jeher den Ruf von minderer Qualität zu sein. Und tatsächlich wird ein Großteil des weltweit verfügbaren Robustas nicht grad nach den höchstens Standards angebaut. Dass es auch anders geht, zeigte uns das Palpare Estate bei unserem Besuch 2018. Die Farm liegt in Karnatake im Süden Indiens und baut auf 800 - 1100m nicht nur ziemlich hoch an, sondern sortiert und verarbeitet die Kirschen penibler als so mancher "Arabica Farmer".

Yemen Arabica - Direct Source auf Umwegen

Yemen hat eine längere Kaffeeanbau Geschicht, als irgendein anderes Land. Trotzdem findet man zur Zeit kaum Bohnen aus dem vom Krieg geplagten Land - geschweige denn einen direkten Kontakt zum Farmer. Über Umwege haben wir es trotzdem geschafft, seit 2018 von Abdulmajeed Muslot aus Sanaa Kaffee zu beziehen. Einen senationellen, natural aufbereiteten Arabica.